Bachelor Professional im E-Commerce (cci)

Vonfalkleisgen

Bachelor Professional im E-Commerce (cci)

Im Januar hat das Berufsbildungsgesetz einen Beschluss herausgegeben, dass Abschlüsse nach dem deutschen Qualifikationsrahmen auf dem Niveau 6 „Bachelor Professional …“ lauten dürfen. Dies soll auf dem internationalen Markt zeigen, dass diese Abschlüsse mit praktischem Ansatz auf dem Bachelor gleichgestellt sind. Derzeit müssen dazu jedoch die Verordnungen der jeweiligen Abschlüsse dazu noch angepasst werden. Sobald dies umgesetzt ist, kann der Fachwirt im e-Commerce sich zukünftig auch mit dem Titel „Bachelor Professional im E-Commerce“ schmücken.

Aktuell setzen sich die IHK-Organisationen dafür ein, dass die Bezeichnungen der Fortbildungsstufen umgesetzt werden und die Neuerungen schnellstmöglich für die Absolventen der IHK-Fortbildungsabschlüsse der Fachwirte zur Anwendung kommen können.

Damit die Bezeichnung „Bachelor Professional im E-Commerce“ auf Ihre Zeugnisse gedruckt werden dürfen, muss durch die Wirtschaftspartner und Sozialpartner (darunter fallen die Verbände und Gewerkschaften) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Rechtsverordnungen anpassen. Dann darf die IHK auch entsprechende Zeugnisse erstellen.

Beachten Sie bitte, dass das überarbeitete Berufsbildungsgesetz keine rückwirkende Neuausstellung alter Zeugnisse beziehungsweise keine nachträgliche Ergänzung der erworbenen Abschlussbezeichnungen vorsieht. Erworbene Zeugnisse, die vor Inkrafttreten des neuen BBiG ausgestellt worden, bleiben unverändert.

Bitte wenden Sie bei Anfragen zu den neuen Bezeichnungen direkt an die entsprechenden Verbände, Gewerkschaften sowie das BMBF.

Über den Autor

falkleisgen administrator